Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/tete-in-neuseeland

Gratis bloggen bei
myblog.de





Coromandel

Um die letzten Tage zusammenfassen zu können, hab ich mein Tagebuch gebraucht.

Sind wieder 1 1/2-tausend km gefahren. Stehen meistens zwischen 7 und 8Uhr auf und fahren nach dem Frühstück los.

Sind an mehreren kleinen Städten, die teilweise am Meer liegen, vorbeigekommen. Dazwischen waren oft Buchten mit Felsen und Sandstränden mit klarem Wasser. Und das schöne daran: keine anderen Touristen!

Sind bis ganz in den Norden zu einem Leuchtturm gefahren, an dem der Pazifik und die Tasmansee aufeinandertreffen. Bei stürmischem Wetter soll es bis zu 10-Meter hohe Wellen geben. Die Aussicht war echt genial.

Auf dem Rückweg sind wir riesige Sanddünen mühsam "raufgestiegen". Aber es hat sich gelohnt, denn von oben hatten wir eine schöne Sicht aufs Meer.

Die Abendsonne hatte dann nur den Nachteil, dass wir für die Nacht noch kein Hostel gebucht hatten, da wir nicht wussten wie weit wir kommen würden. Sind die Dünen runtergesprungen (das macht total Spaß!) und ins nächste Dorf gefahren, das eine Stunde entfernt war. Hatten Glück und haben noch ne Unterkunft bekommen

Morgens haben wir am 90-Mile-Beach gefrühstückt und sind wieder Richtung Auckland gefahren.

Sind jetzt gerade auf der Halbinsel Coromandel und haben leider ein ziemlich dreckiges Hostel erwischt. Bleiben aber zum Glück nur eine Nacht. Und ich kann es immerhin nutzen um ins Internet zu gehen. Hab noch ein paar Bilder ins StudiVZ gestellt.

Bis bald!!!!

28.3.09 10:49
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung